Aktuelles – Änderungen/Ausfall von Übungsstunden

Wenn zutreffend findet ihr hier Informationen zur Änderung der regulären Trainingszeiten.

An Rosenmontag, 24.02.2020 fällt das Training aus.
***

ACHTUNG, vorübergehend geänderte Trainingszeiten für Rally-Obedience:
Aktuell findet Rally-Obedience Donnerstags von 17:00 Uhr bis 18:00 Uhr statt und nicht mehr nach Anfängern und Fortgeschrittenen getrennt, sondern gemischt. Diese Regelung gilt bis auf Weiteres.

 

Montags Welpentraining**: 16:30 – 17:30 Uhr
Junghundtraining **: 17:30 Uhr bis 18:30 Uhr
im Anschluss nach Absprache Begleithundetraining.
Dienstags Obedience. 15:00 Uhr bis 19:00 Uhr
Donnerstags Rally-Obedience Anfänger**: 15:00 Uhr – 16:30 Uhr
Rally-Obedience Fortgeschrittene**. 16:30 Uhr  – 18:00 Uhr
Mondioring/Gebrauchshundesport: 18:00 bis 19:30 Uhr
Freitags Obedience. 15:00 Uhr bis 19:00 Uhr
Sonntags nach Absprache

** Bitte zumindest beim ersten Mal, zu den angegebenen Startzeiten da sein. Wer das nicht immer und regelmäßig schafft, kann sich dann ja mit dem entsprechenden Trainer absprechen

Jahreshauptversammlung 2020

Auf der heutigen Jahreshauptversammlung wurde nicht nur gewählt. es wurden auch zahlreiche Termine und Veranstaltungen beschlossen.

Neuer Vorstand gewählt

Zur neuen ersten Vorsitzenden wurde unsere bisherige zweite Vorsitzende Stephanie Lichters gewählt. Zweiter Vorsitzender ist Martin Claes.

Frank Lessig wurde zum Platzwart gewählt und unsere neue Trainerin im Bereich IGP ist Sabine Kamyczek-Brans. Wir wünschen den “neuen” einen guten Einstand und freuen uns mit neuem Schwung ins Jahr 2020 zu gehen.

Der neue Vorstand, von oben-links nach unten-rechts: Elke Haaß (RO-Trainerin), Frank Lessig (Platzwart), Brigitte Hirtz (Pressewart), Martin-Claes (2. Vorsitzender), Helma Spona (Geschäfsführerin/Obedience-Trainerin), Sabine Kamyczek-Brans (IGP-Trainerin), Stephanie Lichters (1. Vorsitzende).

Weitere Beschlüsse der JHV

Ebenso wurden zahlreiche Termine, Seminare, Prüfungen und sonstige Verstaltungen beschlossen.

  • Ostermontag, 13. April 2020: Tag der offenen Tür
  • 23./24. Mai: Seminar mit Ralf und Simone Kamp: Aggression und Kommunikation beim Hund (freie Plätze verfügbar)
  • 31. Mai 2020: Rally-Obedience Turnier
  • 6./. Juni 2020: Obedience-Seminar mit Brigitte Lange (fast voll)
  • 16. August 2020: Begleithundeprüfung
  • 22./23. August 2020: Rally-Obedience Seminar
  • 04. Oktober 2020: Landesmeisterschaft Obedience, des Landesverbandes Hessen-Rheinlandpfalz
  • November (Termin steht noch nicht fest) Hallen-Turnier Rally-Obedience

Der schnelle Weg zurück!

Der erste Schritt zu entspannten Spaziergängen mit freilaufendem Hund

Sie kennen das? Eigentlich wollen Sie schön entspannt mit Ihrem Hund laufen und dann das, da kommt ein Fahrradfahrer oder ein anderer Hund. Sie möchten Ihren Hund zu sich rufen aber der findet den Fahrradfahrer oder Hund deutlich interessanter?
Schnell resultieren daraus stressige Situationen für Sie, Ihren Hund und dem Gegenüber.

So sollte ein Rückruf aussehen, Ihr Hund kommt sofort mit maximalem Tempo auf direktem Weg zu Ihnen!

In unserem 4-wöchigen Kurs, erfahren Sie, wie Sie Ihrem Hund Spaß am Rückruf vermitteln können, so dass der Rückruf nach entsprechendem Training in jeder Situation sofort funktioniert und SIe sich darauf verlassen können, dass Ihr Hund kommt, nicht auf das zweite, fünfte oder zehnte Kommando, sondern SOFORT!

Kursaufbau

Der Kurs besteht aus einem Abend Theorie am 6.2.2020 ab 18:30 Uhr. Hier erfahren Sie die Grundlagen, des Trainings, können vorab noch Fragen stellen, erfahren was Sie für den Praxisteil mitbringen sollten und haben danach schon mal Zeit sich über Ihr Wunschkommando für den prompten Rückruf nachzudenken.

Die Praxis erfolgt in kleinen Gruppen, wobei die Hunde jeweils einzeln auf dem Platz sind. Auch wer einen unverträglichen Hund oder eine läufige Hündin hat, kann daher gerne teilnehmen.

Die praktischen Übungen folgen dann jeweils von 15:00 bis ca. 16:30 Uhr am Samstag Nachmittag an folgenden Tagen:

  • 08.02.2020
  • 15.02.2020
  • 22.02.2020
  • 29.02.2020

HINWEIS: Sollten sich für eine Gruppe zu viele Teilnehmer melden, werden wir zwei Gruppen von 14:30 Uhr bis 16:00 Uhr und von 16:30 bis 18:00 Uhr machen. Das ist kein Problem, wir haben Flutlicht auf dem Platz.

Für wen ist der Kurs geeignet?

Der Kurs richtet sich an jeden Hundehalter, der einen sicheren und zuverlässigen, gleichzeitig aber freudigen Rückruf mit seinem Hund erreichen will und offen für neue und positive Methoden im Hundetraining ist.

Welche Hunde können teilnehmen?

Der Kurs ist für jeden Hund geeignet, für den es irgendetwas gibt, egal ob Spielzeug, Aufmerksamkeit oder Leckerlis mit denen er sich motivieren lässt. Die Rasse und das Alter spielen keine Rolle. Vom Welpen bis zum Senior können alle teilnehmen. Je früher Sie mit dem Rückruftraining beginnen, desto besser!

Schon Welpen ab der achten Woche können mit dem Rückruftraining beginnen.

Hinweis: Wichtig ist aber, dass der Hund gesund ist und keine Erkrankungen hat, die ihn beim Laufen behindern und natürlich nichts ansteckendes hat. Der Hund muss haftpflichtversicht sein und altersgemäß geimpft sein.

Kosten und Anmeldung

Bei Interesse bitten wir unter Anmeldung über unsere E-Mail-Adresse: info@hundesportverein-crazy-dogs.de.

Die Kosten betragen 80 € für den Kurs und sind nach Anmeldung auf unser GIRO-Konto. Wir teilen die Bankverbindung mit der Meldebestätigung mit.

Schnupperkurs “Longieren für Einsteiger”

Wer Interesse am Longieren mit seinem Hund hat, kann in den kommenden 5 Wochen an einem Schnupperkurs “Longieren für Einsteiger” teilnehmen.

Die vorgesehenen Termine sind Mittwochs Nachmittags 17:00 Uhr bis 18:00 Uhr an folgenden Tagen: 16. /23. /30. Oktober sowie der 06. und 13. November.

Beim Longieren geht es vorrangig darum, die Bindung zwischen Mensch und Hund zu festigen, gleichzeitig dem Hund aber auch körperliche und geistige Auslastung zu verschaffen. Vorrausetzung dafür ist, dass der Hund körperlich fit ist.  

Um verbindliche Anmeldung wird gebeten unter Mail: info@hundesportverein-crazy-dogs.de oder Telefon: 02833-4473. Die Kosten betragen 29 € pro Mensch/Hund-Team.

2. Rally-Obedience-Turnier erfolgreich beendet

Am 25. August fand unserer 2. RO-Turnier statt, diesmal nicht in der Halle, sondern auf unserer eigenen Platzanlage mit fast vollständig geschlossenem Rasen und bei bestem Wetter. Die Temperaturen hätten etwas niedriger ausfallen dürfen, aber der Sonnenschein über den ganzen Tag war schon sehr angenehm.

Es gab viele schöne Läufe zu sehen und auch die meisten unserer eigenen Starter waren sehr erfolgreich.
Elke, unsere RO-Trainerin mit Spitz “Taris” startete erfolgreich mit einem “Sehr Gut” in der Klasse 3, Kirstin startete mit Ihrem Stafordshire-Terrier in der Klasse 2 und ihrem Dalmatiner in der Klasse 1. Dort erreichten sie ein “Vorzüglich” und können damit nun auch in die Klasse 2 aufsteigen.

2. Rally-Obedience Turnier am 25.08.2019

In wenigen Tagen, am 25.08.2019 findet unser zweites Rally-Obedience-Turnier statt, diesmal nicht in der Halle sondern auf unserem Platz.

Wir freuen uns auf tolles Wetter, nette Starter und ein volles Turnier.

Parken und Anfahrt

Da wir ein volles Turnier haben und damit unser Parkplatzkapazität für die Starter gerade reichen wird, bitten wir Besucher aus der Nähe mit Fahrrad oder zu Fuß zu kommen oder Fahrgemeinschaften zu bilden. Das kommt auch unserer Umwelt zugute.
Es gibt aber auch Parkmöglichkeiten auf der nahe gelegenen Steigerstraße, sowie wenige 100m entfernt Rathausallee und Friedensstraße.
Vielleicht einfach mal vorab auf Google Maps ansehen.

Wir bitten darum NICHT auf den Parkplätzen von Kaffeerösterei und Cafe del Sol zu parken!

Zeitplan

8.55 UhrBegrüßung
9.00 Uhr Briefing / Parcourbegehung Klasse 3
Start Klasse 3
Umbau
ca. 10.25 UhrBriefing  / Parcourbegehung Klasse 2
Start Klasse 2
Umbau
ca. 12.10 UhrBriefing / Parcourbegehung Klasse Senior
Start Klasse Senior
Pause / Umbau
Siegerehrung Klassen S, 2 + 3
ca. 13.45 UhrBriefing / Parcourbegehung Klasse Beginner
Start Klasse Beginner
Umbau
ca. 16.05 UhrBriefing / Parcourbegehung Klasse 1
Start Klasse 1
Abbau
Siegerehrung Klassen 1 + Beginner

Erfolgreiche eineinhalb Tage Hundesport

Am 12. und 13. Juli fand unser diesjähriges Obedience-Turnier mit BH-Prüfung statt. Nach wochenlanger Vorbereitung lief dann an beiden Tagen alles wie am Schnürchen.

Am Freitag gingen 7 Begleithunde an den Start, zwei davon aus unserem Verein.
Helma Spona, mit Deutsch Drahthaar Koos van twaalf morgen
Frank Lessig, der holländischen Schäferhündin Duna vom Flensburger Land.

Beide haben die Begleithundeprüfung bestanden.

Helma Spona und Atze in der Begleithundeprüfung
Frank mit Duna beim Abmelden nach der Unterordnung in der Begleithundeprüfung

Am Samstag ging es dann weiter, zunächst mit 5 Begleithunden, von denen wiederum zwei aus unserem Verein stammten. Auch hier haben Petra Strücker mit Schäferhündin Maja vom Wenischen Lande, sowie Konrad Oracz mit X-Herder Tobi bestanden.

Petra und Maja
Konrad und Tobi

Nach Abschluss des Verkehrsteils der Begleithundeprüfung gingen die Starter der Obedience-Klasse 1 auf den Platz. Hier starteten für unseren Verein gleich drei Teams:

  • Elke Haaß mit dem deutschen Spitz Antaris von der Roßsteige: Platz 1 mit grandiosen 294 Punkten und damit ein “Vorzüglich”.
  • Mara Kreuzenbeck mit Tervueren Q’Rock DE SOL CASA: Platz 5 mit 247 Punkten und einem schönen “Sehr Gut”.
  • Sabine Kamyczek mit Malinois Arrack’s Home Nadya: Platz 6 mit 240,5 Punkten und ebenfalls ein “Sehr Gut”.
Taris mit Elke Haaß, Platz 1, Klasse 1, vorzüglich
Sabine Kamyczek, Klasse 1, Platz 5, Sehr Gut
Q’Rock in der Apportierübung der Klasse 1

Nach der Mittagspause starteten die Hunde der Klasse 3, in der Mara Kreuzenbeck mit Malinois Ottlinger’s Havoc unseren Verein vertreten hat. Sie erreichte mit 243 Punkten ein “Sehr Gut” und den dritten Platz.

Mara mit Havoc in der Fußarbeit

Am Ende des Tages gingen dann noch drei Starter aus unserem Verein in der Beginner-Klasse an den Start. Die zwei BH-Hunde vom Vortag, sowie Susanne Kipp mit Kleinpudel Phoebe.

Phoebe beim Apportieren
  • Frank Lessig mit seinem holländischen Schäferhund Duna vom Flensburger Land, Platz 1, 297,5 Punkte, Vorzüglich
  • Helma Spona mit Deutsch Drahthaar Koos van twaalf morgen, Platz 2 mit 273 Punkte, ebenfalls vorzüglich.
  • Susanne Kipp mit Zwergpudel Philadelphia of Delightfull Dancers, fehlten leider 11 Punkte zum Bestehen.
Duna beim Umrunden des Pylo’s
Helma und Atze beim Apportieren

Es war für unseren Verein eine schöne Veranstaltung und wir hoffen, dass sich auch unsere Gäste wohlgefühlt haben. Vielen Dank an unsere Helfer, die Küche und alle die sonst noch zum Gelingen beigetragen haben.

Unsere Starter.

Weitere Fotos folgen noch.

Fotos: Michael Ave (Gruppenfoto), Sonstige Fotos: Sabine Kamyczek, Helma Spona

Begleithunde- und Obedience-Prüfung am 12./13. Juli 2019

Am kommenden Wochenende findet unsere diesjährige Begleithunde- und Obedience-Prüfung statt. Am Freitag Nachmittag starten die ersten 7 Begleithunde mit der Unterordnung auf dem Hundeplatz und dem sich daran anschließenden Verkehrsteil im Umland des Hundeplatzes.

Am Samstag folgen dann zuerst noch einmal 5 Begleithunde gefolgt von Obedience-Startern in allen vier Klassen (Beginner und Klasse 1 bis 3).

Wir freuen uns natürlich auf zahlreiche Zuschauer und Besucher. Selbstverständlich ist für ausreichend Essbares und auch für kalte und warme Durstlöscher gesorgt.

Zeitplan Freitag

Der Zeitplan sieht vor, dass wir um 16:00 Uhr mit den ersten Hunden auf den Platz gehen, gegen 17:30 Uhr folgt der Verkehrsteil und im Anschluss die Siegerehrung.

Zeitplan Samstag

Am Samstag beginnen wir um ca. 09:00 Uhr mit den Begleithunden.

Gegen 11:00 Uhr geht es dann mit den Obedience-Startern der Klasse 1 weiter. Nach der Mittagspause folgen gegen ca. 13:00 Uhr die Starter der Klassen 3, 2 und anschließend die Beginner. Das Ende ist für ca. 17:00 Uhr vorgesehen.

Sponsoren

Wir danken auch bei dieser Veranstaltung unseren Sponsoren, die dafür gesorgt haben, dass sich die Starter über tolle Präsente freuen dürfen.

1. Mantrailing-Prüfung am 31.03.2019

Beim Mantrailing geht es darum, dass der Hund die Geruchsspur eines Menschen in der Luft verfolgt um bspw. im Rettungsdienst vermisste Menschen zu finden. Die Strecken sind dabei abhängig von der Prüfungsstufe unterschiedlich lang und die Spuren unterschiedlich alt.

Am 31.03.2019 findet in unserem Verein die erste Mantrailing-Prüfung statt an der auch drei Vereinsmitglieder teilnehmen. Aktuell sind 12 Starter gemeldet die in Mantrailing-Stufe 1 starten. Die Trails sind so geplant, dass sie zuschauerfreundlich zu Fuß vom Vereinsgelände aus zu erreichen sind.

Wir würden uns daher über zahlreiche Besucher und Interessierte freuen. Für Essen und Getränke ist selbstverständlich gesorgt. Gutes Wetter haben wir auch bestellt. Wir werden kurz vorher noch einen Zeitplan veröffentlichen, so dass es Interessierten möglich ist, pünktlich zum Aufbruch anwesend zu sein.

Vorläufiger Zeitplan

Wir bitten zu beachten, dass sich der Zeitplan wegen Abmeldungen, Ausfällen oder unvorhergesehenen Ereignissen kurzfristig ändern kann.

vonbis
07:0008:00 Meldestelle geöffnet
08:0008:45 Frühstück mit Auslosung
08:4509:00 Unbefangenheitsprobe/Chipkontrolle
09:00
Abgang zum ersten Trail
09:0710:56 Trail 1-4 absuchen
10:5913:08 Trail 5-8 absuchen
13:0013:45 Mittagspause
13:45
Abgang zum nächsten Trail
14:0015:49 Trail 9-12 absuchen
ca. 16:45
Siegerehrung

Sponsoren

Wir danken auch bei dieser Veranstaltung unseren Sponsoren, die dafür gesorgt haben, dass sich die Starter über tolle Präsente freuen dürfen.

Am 22.03.2019 findet eine Einführungsveranstaltung ins Clickertraining statt.

Es hat sich herumgesprochen: Die Hundewelt clickert. Und wer einmal dieses Funkeln in den Hundeaugen gesehen und den Feuereifer erlebt hat, mit dem die Hunde bei der Sache sind, wird selber fasziniert sein. Aber wie funktioniert das eigentlich? Ist das für jeden Hund geeignet? Worauf basiert das Ganze und was kann man falsch machen?

Der Abend bietet eine Einführung in die Thematik, es werden theoretische Grundlagen erläutert, Anwendungsgebiete dargestellt, erste konkrete Übungen angeleitet und auch praktisch demonstriert. Der Abend ist offen für alle Hundeinteressierten. Teilnahme ohne Hund.

Freitag, 22. März, Beginn: 19.00 Uhr (Ende ca. 21.00 Uhr)

im Vereinsheim der „Crazy Dogs“ Niederrhein e.V. Rheinberger Str. 199-201, 47445 Moers (Utfort)

Referentin: Stephanie Lichters
Kosten: 15,- Euro (incl. Handout-Material)
Getränke und ein paar Kleinigkeiten zum Verzehr werden angeboten.

Anmeldung: info@hundesportverein-crazy-dogs.de

Rückblick: 1. RO-Turnier beim HSV Crazy-Dogs Niederrhein e.V.

Unser erstes RO-Turnier liegt hinter uns. Die Organisation hat gut geklappt, die Starter haben einen zufriedenen Eindruck gemacht.
Hier ein paar Bilder, leider hat die Zeit gefehlt den ganzen Tag zu fotografieren.